Hörakademie Freiburg

Systemische Hörtherapie nach Alfred Tomatis

Jede Hörstörung ist individuell und wird auch individuell als mehr oder weniger schwer belastend empfunden. Das Behandlungskonzept der Systemischen Hörtherapie, in dem eine intensive und vorsprachliche Hörtherapie mit systemischen Beratungsgesprächen gepaart wird, stellt die individuelle Wahrnehmung der Hörstörung und den Veränderungswunsch des Klienten in den Mittelpunkt.

Die Systemische Hörtherapie wirkt auf mehreren Ebenen:

  • Sie fördert die Funktion des Mittelohres und führt im Rahmen der physiologischen Möglichkeiten zu einer verbesserten Schalleitung. Gleichzeitig lässt sich eine größere auditive Anpassungsfähigkeit an Umgebungsgeräusche feststellen (Höradaption).
  • Sie sensibilisiert das Innenohr und bewirkt eine bessere Reaktion der Sinneshaarzellen. Selbst wenn eine Schädigung des Innenohres vorliegt, kommt es zu einer akustisch günstigeren Aufschlüsselung des Gehörten und damit zu einem besseren Verständnis. Durch einen Abgleich der Hörverarbeitung der beiden Ohren (auditive Fusion) entwickelt sich ein weiterer positiver Effekt: Das Gleichgewichtsempfinden und das räumliche Hören, das bei Schwerhörigkeit oft mit beeinträchtigt ist, wird verbessert.
  • Diese akustische Reizstimulation des Innenohres bewirkt, dass mehr Informationen den für die Hörverarbeitung zuständigen Hirnanteil erreichen.Selbst bei stark reduzierter Hörfähigkeit ist zu bemerken, dass durch die optimale Aktivierung sogar nur fragmentarisch Wahrgenommenes besser verarbeitet werden kann.
  • Durch die verbesserte Hörverarbeitung und -wahrnehmung erhöht sich die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit der Betroffenen. Tinnitus-Patienten erleben durch die Verbesserung der Hörwahrnehmung eine Erleichterung im Erleben des Ohrgeräusches bis hin zum, allerdings seltenen, vollständigen Verschwinden des Ohrgeräusches.
  • In der Hörgeräteversorgung ergaben sich Beobachtungen, dass es schon nach einer kurzen Zeit der Stimulation durch die Systemische Hörtherapie zu einer leichteren Hörgeräte-anpassung und damit zu einer deutlich höheren individuellen Akzeptanz der Hörgeräte kam.

Logo der Hörakedemie
entspannt hören

Hörakademie Freiburg
Systemische Hörtherapie und Musikertraining
nach Alfred Tomatis
Kirsten Klopsch
Bötzenstr. 56 b
79219 Staufen
Tel. 07633 - 92 42 13 2
Fax: 07633 - 92 42 13 4
Email: info@hoerakademie.de
www.hoerakademie.de