Tages-, Übergangs-,Verhinderungs- und Kurzzeitpflege

Wer wegen körperlicher oder psychosomatischer Probleme Unterstützung benötigt, kann in Tagespflegeeinrichtungen aufgenommen werden.

Einige Angebote finden Sie in der rechten Spalte!

Für zeitlich begrenzte Pflegesituationen gibt es die Kurzzeitpflege.
Z.B. wenn pflegende Angehörige Urlaub machen oder Notsituationen überbrückt werden müssen.

Es gibt neue Regeln zur Übergangspflege, die durch das Krankenhausstrukturgesetz zum 1. Januar 2016 in das Fünfte Sozialgesetzbuch aufgenommen wurden. Patienten, die nach einem Klinikaufenthalt oder einer ambulanten Behandlung vorübergehend weiter versorgt werden müssen, können nun eine Kurzzeitpflege in Anspruch nehmen. Zudem werden die Ansprüche auf häusliche Krankenpflege und Haushaltshilfe erweitert.

Voraussetzung für alle neuen Leistungen zur Übergangspflege ist, dass kein Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung besteht. Eine Liste aller Angebote bietet das Seniorenbüro

Öffnet externen Link in neuem FensterMehr dazu....

Wenn die Pflegeperson wegen eigener Krankheit, Urlaub usw verhindert ist, besteht Anspruch auf Pflegevertretung - die sog. Verhinderungspflege. Das Seniorenbüro hat eine Zusammenstellung aller Pflegemöglichkeiten