SAGES eG - Inklusive Sozial- und Seniorengenossenschaft

Die SAGES eG, ehemals eine Selbsthilfegenossenschaft von Arbeitslosen mit über zehnjähriger Erfahrung im Bereich haushaltsnahe Dienstleistungen, entwickelt sich weiter. Sie übernimmt im Bereich neues Altern gesellschaftliche Verantwortung indem sie Engagements von öffentlichen, gemeinnützigen und gewerblichen Angeboten vernetzt und synergetisch bündelt. Der genossenschaftliche Zusammenschluss leistet innovative Hilfe zur Selbsthilfe, ist offen für vielfältige Teilhabe und sichert darüber hinaus die lang anhaltende Wirkung von freiwilligen, bürgerschaftlichen und ehrenamtlichen Engagements.

Neue geschäftsführende Vorstände der SAGES eG sind Dr. Burghard Flieger und Dr. Nils Adolph. Die neuen Vorstände wollen die SAGES zu einer gemeinnützigen und inklusiven Sozial- und Seniorengenossenschaft mit vier Geschäftsbereichen weiterentwickeln wollen. Momentan laufen Kooperationsgespräche mit Nachbarschaftshilfen, Recherchen zu passender Software und Finanzierungsanträgen.
In der Regel wird jeweils am 3. Mittwoch eines jeden Monats um 19 Uhr ein öffentliches SAG ES!-Treffen im Gemeinschaftsraum des Hausprojektes „schwereLos“ (Arne-Torgersen-Str. 7, Gutleutmatten-Ost) stattfinden.

SAGES eG

Ansprechpartner: Dr. Nils Adolph
Arne-Torgersen-Str. 5
79115 Freiburg

Tel.:(0)761 2145694
info@sages-eg.de
www.sages-eg.de