Natürlich Energie gewinnen

Bei einer feierlichen Einweihung im Gesundheitsresort Freiburg ist die neue Solarstromanlage auf dem Dach des gerade fertig gestellten Dorint-Hotelanbaus offiziell in Betrieb genommen worden. Die Komponenten der 12,24-Kilowattpeak-Anlage lieferte der Ravensburger Photovoltaik-Systemanbieter MAGE SOLAR, Premiumpartner des Sportclub Freiburg. Der Kontakt zwischen dem Ravensburger Unternehmen und dem Gesundheitsresort Freiburg kam über die Kooperation des SC Freiburg und der MAGE SOLAR AG zustande.

Mit der Realisierung der Anlage wurden ausschließlich regionale Planer betraut. Verantwortlich für das Gesamtenergiekonzept des Gesundheitsresort Freiburg zeichnet sich die Freiburger Planungs-Gruppe Technik PGT. Die Fachplanung der Photovoltaikanlage wurde von der Planungsgruppe Burgert aus Schallstadt ausgeführt, der Meisterfachbetrieb Elektro Glatz aus Ehrenkirchen übernahm die Installation der Anlage.

51 polykristalline Module mit einer Nennleistung von jeweils 240 Watt wurden auf einer Flachdachfläche von rund 80 Quadratmetern installiert. Sie erzeugen für den Eigenbedarf des Gesundheitsresort Freiburg jährlich mehr als 12.000 Kilowattstunden sauberen Solarstrom. Das entspricht ungefähr dem Stromverbrauch von 2,7 durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalten.

Um einen optimalen Einstrahlungswinkel und somit maximale Solarstromerträge zu sichern, wurden die Module mit einem speziell für Flachdächer konzipierten Montagesystem, dem  MAGE SAFETEC FLEX, aufgeständert. Ohne Durchdringung der Dachhaut, mit geringer Ballastierung im Randbereich und einer sehr guten optischen Integration auf dem Dach des Hotelneubaus,  ermöglicht die leichte und aerodynamische Konstruktion höchste Stabilität bei geringer Flächenlast. Mit der Photovoltaikanlage wird die CO2-Belastung um 6 Tonnen jährlich gemindert. Dies entspricht einer „Einsparung“ von ungefähr 35.000 Autokilometern. Damit wird erneut ein konkreter Beitrag zum Umweltschutz am Standort „An den Heilquellen“ geleistet, was Teil der Unternehmensphilosophie des Gesundheitsresort Freiburg ist. „Wir möchten unseren Gästen und Kunden Impulse für eine gesunde Lebensführung geben und Ihnen Wohlfühlzeiten bereiten. Dazu gehören für uns beispielsweise nicht nur qualifizierte Medical Wellness- und Fitness-Angebote sowie ein gesundheitsbewusstes Genuss-Essen. Vielmehr zählen zur Erlangung einer hohen Lebensqualität und eines gesunden Lebens auch die Wertschätzung  und der Erhalt unserer Natur“, erklärt der Geschäftsführer des Gesundheitsresort Freiburg, Rüdiger Wörnle. „Wir leben in einer außergewöhnlich schönen Region, die unsere Gäste wegen der vielfältigen Landschaft und des milden, sonnenverwöhnten Klimas schätzen. Da ist es für uns selbstverständlich, dass wir unseren Beitrag dazu leisten möchten, diese Schönheit zu pflegen und zu erhalten.“

Das Gesundheitsresort Freiburg hat 2012 aus diesem Grund auch den „Green Spa-Kodex“ des Deutschen Wellnessverbands unterzeichnet. Der Green Spa Kodex beinhaltet Leitsätze für gesundheitlich, ökologisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltiges Handeln in Unternehmen, die Spa- und Wellness-Dienstleistungen anbieten. Geschäftsführer Wörnle ist als Mitglied der dazu gehörigen Fachgruppe im Deutschen Wellnessverband für die Weiterentwicklung dieser Leitlinien mitverantwortlich.

Wörnles Geschäftsführer-Partner Joachim Buhr pflichtet bei: „Energie wird eine der Herausforderungen unseres Lebens in den nächsten Jahren und Jahrzehnten sein. Und hier meine ich sowohl die regenerativen Energien aus der Umwelt als auch die persönliche Lebensenergie jedes Einzelnen. Wer als Unternehmer zukünftig Erfolg haben möchte, muss nicht nur auf die ökologische Bilanz achten sondern auch auf den Erhalt seiner eigenen Energie und der seiner Mitarbeiter. Um Unternehmen bei dieser letztgenannten Aufgabe zu unterstützen und zu beraten, haben wir in den letzten Jahren beispielsweise auch unser Geschäftsfeld „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ ausgeweitet.“

Im aktuell fertig gestellten Hotelanbau ist eine neue Raumfläche von 2.100 m² entstanden. Zu den bisherigen 70 Hotelzimmern sind 32 weitere Komfortzimmer sowie 5 Suiten dazu gekommen. Derzeit wird das Bestandsgebäude des Dorint Hotels An den Thermen umfassend modernisiert. Erneuert und erweitert werden vor allem die öffentlichen Bereiche sowie der Tagungs- und Veranstaltungssektor.

Unter der Dachmarke „Gesundheitsresort Freiburg“ positionieren sich seit mehreren Jahren die Freiburger Mooswaldklinik und das Dorint Hotel An den Thermen als innovative Gesundheitsanbieter mit einem umfangreichen ineinandergreifenden Leistungsspektrum. Die Kooperation der beiden Unternehmen, die sich auch baulich unter einem Dach im Freiburger Landschaftsschutzgebiet Mooswald befinden und unter gleicher Geschäftsführung stehen, verbindet die gehobene Hotellerie und Gastronomie des 4-Sterne-Hotels mit der medizinischen Kompetenz der Präventions- und Rehabilitationseinrichtung.

Das Dorint Resort An den Thermen Freiburg ist Lizenznehmer bei der Neue Dorint GmbH, welche ihren Sitz in Köln hat. Die Neue Dorint GmbH mit Sitz in Köln betreibt mit der Marke Dorint Hotels & Resorts europaweit 39 Häuser. Rund 2.900 Mitarbeiter in Deutschland, in der Schweiz, in Tschechien und Spanien leben eine herzliche und natürliche Gastlichkeit. Dorint Hotels & Resorts gehört zu den führenden Hotelketten auf dem deutschen Markt.

Logo Mooswaldklinik
Mooswaldklinik Patientin bei Behandlung-so wird man wieder gesund
v

Mooswaldklinik - Die orthopädische Rehaklinik
An den Heilquellen 8
79111 Freiburg
Tel.: 0761-4789-0
Fax: 0761- 4789-100
Email: info@mooswaldklinik.de
www.mooswaldklinik.de