Klimapartner Oberrhein

Die Klimapartner Oberrhein sind das Klimaschutz-Netzwerk aus Politik, Verbänden, Kommunen, Handwerk sowie Energie- und Finanzwirtschaft. Ziel des Bündnisses ist es, das Thema Energiewende überparteilich und durch sämtliche wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Bereiche hindurch voranzutreiben. Der Verein bringt als handlungsfähige Dachorganisation unterschiedlichste Akteure zusammen, die allesamt ein gemeinsames Interesse verfolgen: nachhaltiges Wirtschaften und den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlage.
Nutzwert für die Vereinsmitglieder: Dialog und Vernetzung mit relevanten Akteuren, organisatorische Synergien und regionale Wertschöpfung.

Der Verein will Klimaschutzakteure aus Baden-Württemberg und den Anrainerstaaten der Trinationalen Metropolregion Oberrhein (TMO) zusammenbringen. Als Dachorganisation ist der Verein auch für die Landespolitik in BW eine wichtige grenzüberschreitende Initiative: Umweltminister Franz Untersteller als Schirmherr unterstreicht diese wichtige Funktion.

Ziele

Wir schützen das Klima
Die Klimapartner fördern aktiv den Klimaschutz, indem CO2-Emissionen in der Region nachhaltig eingespart werden sollen. So trägt der Verein zu den Klimaschutzzielen des Bundes, des Landes sowie der Städte und Gemeinden bei. Regenerative Energieträger wie Wasserkraft, Wind, Solar und Biomasse spielen dabei eine ebenso große Rolle wie der effiziente Einsatz von Energie in Gebäuden, bei der Mobilität und im vorhandenen Kraftwerkspark.

Wir senken den Energieverbrauch
Die Klimapartner schaffen durch Information, Beratung, Vernetzung und Fortbildung das Bewusstsein und das Wissen über Energiesparpotentiale. Besonderes Augenmerk gilt den Themen Gebäudesanierung und Effizienzsteigerung. Anlässe wie die GETEC nutzen die Klimapartner, um auf ihre Ziele aufmerksam zu machen.

Wir fördern die regionale Wirtschaft
Aktiver Klimaschutz verbessert nicht nur die Lebensqualität und sichert die Zukunft – aktiver Klimaschutz ist auch aktive Wertschöpfung für die regionale Wirtschaft. Handwerk, Mittelstand, Architekten, Fachplaner und Ingenieure profitieren von den Investitionen und Maßnahmen für den Klimaschutz und die Energieeffizienz.

Kompetenzen

Die Klimapartner bündeln die Energiekompetenz von Handwerk, Energieberatern, Energieagenturen und Energieversorgern mit dem Potential regionaler Finanzinstitute und der Steuerungsfähigkeit politischer Entscheidungsträger. Die Kooperation dieser Sektoren bietet entscheidende Vorteile:

  • Datenverfügbarkeit im Hinblick auf Analysen und Monitorings
  • Kenntnis der regionalen Erschließungspotentiale
  • Know-how zu finanziellen Fördermöglichkeiten
  • Beratungskompetenz für industrielle und private Marktteilnehmer
  • Öffentlichkeitswirksame Kommunikation
  • Überparteiliche Handlungsfähigkeit

Erfolgs-Anspruch

  • Erreichung klarer Ziele bis 2020, hohes Wachstums- und Gestaltungspotential und Finanzierungssicherung
  • Zugriff auf neue Fördermittel und geschäftlicher Austausch innerhalb der TMO (Ausweitung Projekte, Programme)
  • Höherer Anreiz für Förderer und Investoren
  • „Export“/Vertrieb von Zertifizierungs-, Monitoring-, Trainings-, Beratungsleistungen
  • Gezielte Akquise starker (materiell/ideell) neuer Mitglieder bzw. Förderer

Positionierung

Als Vorreiter ermutigen wir
Die Klimapartner übernehmen Verantwortung und gestalten als Motor der Trinationalen Metropolregion die Zukunft. Sie bringen Ökonomie und Ökologie für eine nachhaltige Entwicklung auf einen gemeinsamen Nenner.

Als Initiator fördern wir
Die Klimapartner definieren und messen klare Wirtschafts- und Klima-Ziele auf wissenschaftlicher Basis und initiieren, fördern und ermöglichen Programme und Produkte für Klimaschutz und Wertschöpfung in der Region.

Als Moderator koordinieren wir
Die Klimapartner bündeln die Kräfte und Initiativen der Region als “Dachverband” und bieten Plattformen für Information, Dialog und Kooperation.

Klimaschutz Oberrhein

Klimaschutz am Oberrhein
Hanferstraße 6
79108 Freiburg
Kontakt: Robin Grey
Tel.: 0761 - 279 3042
Fax: 0761 - 279 3043
robin.grey@klimaschutz-oberrhein.de
www.klimaschutz-oberrhein.de