Fahrradstadt Freiburg

Nur für 21% aller innerstädischen Wege setzen sich die Freiburger/innen in ein Auto - der bundesweit niedrigste Wert! Täglich sind 35.000 Radler/innen in der Innenstadt unterwegs. Das macht einen Radverkehrsanteil von 34%. Ein Drittel aller Wege werden zu Fuß zurückgelegt.

Insgesamt gibt es in Freiburg ein Radwegenetz von über 450 km.

Mehr dazu...

 

Leih-Fahrräder

In Freiburg gibt es neben Leihrädern in Fahrradgeschäften verschiedene Ausleih-Systeme:

Frelo, das öffentliche Fahrradverleihsystem der Stadt Freiburg

Das von der Freiburger Verkehrs AG (VAG) gemeinsam mit der Stadt Freiburg initiierte und von der Firma nextbike betriebene Angebot umfasst insgesamt 56 Stationen mit 400 Rädern, die rund um die Uhr bereitstehen.
Um eines der Fahrräder nutzen zu können ist eine einmalige kostenlose Registrierung notwendig. Die Räder sind dann über die VAG mobil- oder die nextbike-App, per Telefonhotline oder per Kundenkarte ausleihbar. An zehn Stationen werden sich zudem auch Personen, die spontan radeln möchten und kein Smartphone besitzen, mittels dort befindlicher Terminals informieren, anmelden und ein Frelo leihen können.

Pro 30 Minuten Fahrt wird in der Regel 1 Euro fällig; der maximale Tagespreis beträgt 12 Euro. Es gibt aber auch einen 3-Tage-, einen Monats- und einen Jahrestarif.
Für alle, die eine RegioKarte über eines der Abos beziehen (RegioKarte Erwachsene im Abo; SchülerAbo; RegioKarte Job; JobTicket BW), sind die ersten 30 Minuten jeder Fahrt umsonst.

Mehr dazu...

Wer in Freiburg zu Besuch ist, kann sich gleich am Hauptbahnhof in der Radstation Fahrräder aller Art leihen und es dort auch parken:

FREIBURGbikes in der Radstation
Tel: 0761 / 20 23 426
www.freiburgbikes.de

"Donkey Bikes" per kostenloser App der Plattform "Donkey Republic":
https://www.donkey.bike/de

Natürlich vermietet auch die Bahn Fahrräder direkt am Hauptbahnhof:
https://www.callabike-interaktiv.de/de/staedte/Freiburg

Swapfiets - Räder längerfristig mieten

Man mietet für einen festen Betrag pro Monat und Swapfiets sorgt dafür, dass das Rad immer funktioniert. Alle Fahrräder besitzen das originelle blaue Vorderrad. Kontakt: +49 307 001 4500 ; https://help.swapfiets.de


Spezial-Fahrradverleih-Service des Arbeitskreises Behinderte an der Christuskirche

Verleih von zwei elektrounterstützten Spezialfahrrädern:
Modell Twister: Eine angeleitete Person fährt und nimmt eine Person mit Behinderung mit, die auch die Pedale betätigen kann aber nicht muss.
Modell Plus: Eine angeleitete Person fährt und es sitzt ihr eine Person mit Behinderung wie in einem Rollstuhl. 
Tel: 0761-7677277
Mail: abc@diakonie-freiburg.de

Mehr dazu unter www.abcfreiburg.de

 

 

Per E-Bike bequem durch den Schwarzwald
Ein perfekt ausgebautes Netz an Lade- und Wechselstationen für die Akkus verschiedener E-Bikes sowie die spektakuläre Landschaft machen den Schwarzwald zum idealen Ziel für E-Biker und ermöglichen genüssliche Touren mit Elektro-Fahrrädern.

Mehr dazu...

 

Elektro-Lastenräder
LastenVelo Freiburg ist Carsharing für Lastenräder. Jeder registrierte Nutzer kann unsere Fahrräder 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche flexibel und spontan ausleihen. Neu dabei: keine festen Parkplätze! Die Lastenräder können überall im Stadtgebiet abgestellt werden. Und das Alles ist für die Nutzer kostenlos. Möglich ist das, weil wir uns über Werbeflächen auf den Transportkisten der Räder finanzieren. Die Nutzung von LastenVelo Freiburg ist daher denkbar einfach: Einmalig registrieren, Fahrrad auf der Website aussuchen und auf ausleihen klicken. Vor Ort kann das Rad mittels Chipkarte und Bordcomputer aufgeschlossen werden – los geht’s. Nach der Nutzung das Fahrrad abschließen und am Bordcomputer abmelden – schon können andere Nutzer es über die Website ausleihen. So einfach!

→ Mehr zu den Lastenrädern und zum Leihvorgang.

Radstation am Hauptbahnhof

Die Radstation ist die Kultur- und Mobilitätszentrale Freiburgs. Hier findet jeder das passende Angebot. Egal ob Sie als Bahnpendler in die Stadt kommen und Ihr Fahrrad bequem im Fahrradparkhaus unterstellen möchten oder ob Sie einen Kunstkurs der Volkshochschule belegen möchten: die unterschiedlichen Pächter in der Radstation bieten ein vielseitiges und fein abgestimmtes Angebot rund um die Themen Mobilität und Kultur. Wenn Sie zum Beispiel verreisen möchten, können Sie in der Radstation günstige Bahn- und Fernbustickets kaufen. Um die Gegend zu erkunden können Sie hier Fahrräder mieten oder spannende Rad-Führungen erleben.

Eine Rad-Service-Station steht jetzt an der Radstation am Westende der Wiwili-Brücke beim Hauptbahnhof und bietet Hilfe zur Selbsthilfe, nämlich Luftpumpe und Werkzeuge für kleine Reparaturen. Nun können Radlerinnen und Radler am Eingang der Radstation zu den Öffnungszeiten der dortigen Fahrradwerkstatt von 9 bis 18 Uhr kleine Reparaturen kostenlos selbst erledigen. Das Rad kann an der Station aufgehängt werden, die mit Luftpumpe und Werkzeug ausgestattet ist. Wer nicht weiterkommt, kann beim Fahrradmechaniker der Radstation Hilfe holen.

Weitere Rad-Service-Stationen bietet die VAG am Wiehrebahnhof, Endhaltestelle Laßbergstraße, am Holzmarkt und beim VAG-Zentrum.

Speziell für das Fahrradparkhaus ist Ihr Ansprechpartner Herr Schüber: 0761 2859830

Sollten Sie allgemeine Fragen oder Anmerkungen zur Radstation haben, erreichen Sie uns per E-Mail unter: info@radstation-freiburg.de

https://www.radstation-freiburg.de/