Bezahlbares Seniorenwohnen in vertrauter Umgebung und jeder Lebensphase

In enger Kooperation mit der Gemeinde Ehrenkirchen, der Sozialstation Mittlerer Breisgau und dem Caritasverband Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald errichtete die Wohnungsbaugenossenschaft Bauverein Breisgau ein dreigeschossiges Gebäude mit vier Nutzungsbereichen. Die vierzehn barrierefreien Zwei-Zimmer-Wohnungen befinden in den oberen beiden Etagen und verfügen über 60 bis 79 Quadratmeter Wohnfläche. Zwei der Wohnungen wurden dabei auf Wunsch des Bauvereins für Rollstuhlbenutzer konzipiert. Acht Wohnungen, 60 Prozent der Gesamtwohnfläche, werden über das 2013 aufgelegte Programm „Bezahlbares genossenschaftliches Wohnen Baden“ der Erzdiözese Freiburg bezuschusst. Es gewährt Mietern, die die geltenden Einkommensgrenzen nach dem Landeswohnraumförderungsgesetz einhalten, über einen Zeitraum von zehn Jahren einen Mietzuschuss in Höhe von 1,50 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Die Nettokaltmiete dieser Wohnungen liegt bei 6,50 Euro, die der übrigen bei 8 Euro pro Quadratmeter.

Im Erdgeschoss befinden sich Räumlichkeiten für die Tagespflege und Sozialstation, sowie ein multifunktionaler Gemeinschaftsraum, der von den Hausbewohnern, pflegenden Angehörigen sowie Senioren des Ortes genutzt werden kann. Das Seniorenzentrum bietet als Ergänzung zu dem benachbarten Pflegeheim Prälat-Stiefvater-Haus (Caritasverband Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald e.V.) ein flexibles Angebot für alle Lebensphasen. Es ermöglicht ein selbständiges Leben in den eigenen vier Wänden und bietet bei Bedarf die Nutzung der Dienstleistungen von Sozialstation und Tagespflege. Gärten für die künftigen Mieter und Tagespflege-Patienten ergänzen das architektonische Konzept. Die Eröffnung des Seniorenzentrums ist im Sommer 2015 geplant.

„Unsere Zielvorgabe an das Architekturbüro“, so Reinhard Disch, „hochwertige Architektur in nachhaltiger und günstiger Bauweise zu erstellen, hat das Freiburger Architekturbüro ABMP hervorragend umgesetzt“. Die Investitionen in den Neubau beziffert Disch auf rund 3,5 Millionen Euro. Darin enthalten sind die Zuschüsse aus dem „Modellprogramm Pflege 2012“ in Höhe von 287000 Euro und 200000 Euro als Finanzierungsbeitrag der Gemeinde für den Gemeinschaftsraum. Das Grundstück wurde dem Bauverein vom Erzbischöflichen Ordinariat im Erbbaurecht zur Verfügung gestellt. Mit den bezahlbaren Mietwohnungen und der sozialen Infrastruktur schließen Bauverein und Gemeinde eine Lücke, die sich im Zuge der demografischen Entwicklung in Ehrenkirchen aufgetan hatte, und ermöglichen nun ein lebenslanges Wohnen in vertrauter Umgebung.

 

Bauverein Breisgau eG
Zähringer Str. 48
79108 Freiburg

Telefon: 0761/51044-0
Fax: 0761/51044-90
info@bauverein-breisgau.de
www.bauverein-breisgau.de