Unterstützung für pflegende Angehörige

Wer pflegebedürftige Angehörige zuhause versorgt, stößt dabei leicht an seine Grenzen und benötigt Rat und Unterstützung. Nach §45SGBXI haben Angehörige oder ehrenamtlich Pflegende Anspruch auf eine kostenfreie individuelle Schulung zuhause, wenn der zu Pflegende Leistungen der Pflegekasse bekommt. Die Schulung kann direkt bei den Pflegediensten geordert werden. Viele ambulante Pflegedienste bieten diesen Service an. Neu hinzugekommen ist auch die Beratung für Angehörige oder Begleiter von Menschen mit Demenz.

Für berufstätige pflegende Angehörige gilt seit 2008, dass sie bei einem plötzlichen Pflegefall bis zu zehn Tagen kurzzeitig vom Arbeitgeber freigestellt werden können. Zudem räumt das Gesetz den Anspruch auf eine bis zu 6 Monaten andauernde, unbezahlte Pflegezeit ein. Das gilt allerdings nicht für Kleinunternehmen sondern erst ab einer Betriebsgröße von dauerhaft mehr als 15 Beschäftigten.

-Pflegeberatung bietet auch der Pflegedienst "Pflege aktiv"

-Netzwerk pflegeBegleitung Freiburg: www.netzwerk-pflegeBegleitung.de
Ansprechpartnerin: Waltraud Keller, Tel: 0761-290 93 12; Mail: waltraud.keller@t-online.de

- Kostenlose Onlineberatung für Pflegende Angehörige unter www.pflegen-und-leben.de

- Pflegetelefon des Bundesfamilienministeriums: 030 2017 9131 (Mo-Do 9-13h)

Unfallschutz für pflegende Angehörige

- Interessenvertretung pflegender Angehöriger: www.ispan.de

- Erholungsangebote für Pflegende:
Öffnet externen Link in neuem FensterSozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)

Öffnet externen Link in neuem FensterInfoportal Demenz der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemebrg

Urlaub für Pflegebedürfigte und pflegende Angehörige

Urlaubsangebote sowie Rehas und Kurangebote für pflegende Angehörige und Pflegebedürftige. Die Kosten können teilweise über die Leistungen der Pflegeversicherung finanziert werden, z.B. Kurzzeitpflege bis zu1612€/Jahr,Verhinderungspflege bis zu 1612€/Jahr und/oderden Entlastungsbetrag bis 1500€/Jahr. Differenzierte Informationen zu den Kosten gibt es bei den Anbietern und Pflegekassen.

Mehr dazu in einer Zusammenstellung des Seniorenbüros...