Stadtseniorentag am 24. September 2019 am Seepark

War Lernen und Wissenserwerb im Alter das zentrale Thema des letztjährigen Stadtseniorentages, so wollen wir in diesem Jahr unser Augenmerk darauf lenken, wie wir erworbenes Wissen und Können auch nach dem Ende der beruflichen Tätigkeit, zum Nutzen unserer Gesellschaft und unserer gemeinsamen Zukunft, einsetzen können.

Der aktuelle Einstieg der „Baby-Boomer“ in die Rente hat eine deutliche Erhöhung der Nachfrage nach leistungsfähigen Arbeitskräften zur Folge, dem das aktuelle Angebot nicht mehr entsprechen kann. Diese Mangelerscheinung wird durch die geburtenschwachen Jahrgänge der Folgezeit noch verschärft werden. Die Auswirkungen auf unsere Rentenerwartungen wird daher ein
Vortragsthema sein.

Ein zweiter Vortrag wird uns die Auswirkungen auf unsere Volkswirtschaft erläutern. Er wird uns Wege aufzeigen, wie die durch die erhöhte Lebenserwartung immer länger werdende Zeitspanne nach dem Ende der Berufstätigkeit sinnvoll zum Vorteil unserer Gesellschaft genutzt werden kann. Wertvolle Fähigkeiten und Potentiale gehen sonst verloren.

Den Nachmittag wollen wir mit Bewegungsfreude im Seepark füllen.

Dem Thema „Einsamkeit im Alter“ begegnen wir diesmal mit einer Aktion „Kaffee und Kuchen“. Selbst gewählten, kleinen Gruppen von Besuchern des Stadtseniorentages bieten wir die Möglichkeit der gemeinsamen, entspannten Gesprächsrunde bei einer kostenlosen Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen in einer Vielzahl großzügiger Freiburger Restaurants und Cafés.

Nutzen Sie den Tag mit uns – wir freuen uns auf Sie.

Die Teilnahme ist frei, das Mittagessen (Gemüseeintopf mit Fleischeinlage) kostet 3,50 Euro. Weitere Informationen gibt es im Seniorenbüro mit Pflegestützpunkt (Fehrenbachallee 12, Tel. 0761/201-3032, seniorenbuero@stadt.freiburg.de).

Mehr dazu...