Was für die Augen, was auf die Ohren!

Natur entdecken, Technik erfahren, Geschichte erleben mit der kostenlosen Audio-Tour der Schauinslandbahn

Unter dem Motto Berg&Bahn- Erlebnis Schauinsland gibt es ein neues Schauinslandbahn-Produkt für die Seilbahngäste. Es handelt sich um eine kostenlose Audio-Tour, die Wissenswertes über Natur, Technik und Geschichte von Berg und Bahn auf unterhaltsame Weise vermittelt.

Die Lauschtour beginnt bereits sobald man in der Seilbahn Platz genommen hat. Auf der 20 minütigen Fahrt werden dann spannende Geschichten von Berg und Bahn erzählt. Die über GPS angesteuerten Lauschpunkte aktivieren auf der Seilbahnfahrt automatisch die Hörtexte. Ab Bergstation geht es dann weiter über den Gipfelrundweg zum Aussichtsturm, an den Weidbuchen vorbei Richtung Engländerdenkmal und, nahe dem Schniederlihof über das Museums-Bergwerk zurück zur Bergstation. Dieser Rundweg lässt sich in ca. einer Stunde bewältigen und ist teilweise asphaltiert, gutes Schuhwerk wird empfohlen. Mit einer Gesamtlänge von ca. 3 Kilometern und einem Höhenunterschied von 145 m ist er vom Schwierigkeitsgrad mit leicht bis mittel einzustufen.

Die kostenlose Lauschtour-App “ Berg&Bahn“ sollte man sich vor der Anreise bereits im Apple Store bzw. im Google Play Store auf sein Smartphone herunterladen, dann einfach die „Berg&Bahn“ Tour installieren und beim Einstieg in die Seilbahn die Tour starten. Sie funktioniert übrigens auch umgekehrt auf der Talfahrt.
Die Audio-Tour wurde konzeptionell in Zusammenarbeit von Schauinslandbahn und der Universität Freiburg, dem Institut für Geografie, Abt. Heritage Interpretation entwickelt und von der Fa. Lauschtour technisch realisiert.
Die Schauinslandbahn wünscht ihren Gästen viel Lauschvergnügen!
Die Lauschtour wird in Kürze auch in deutscher und englischer Sprache angeboten werden.

Weitere Infos unter www.bergundbahn.de oder www.schauinslandbahn.de

 

 

Freiburgs Hausberg - der Schauinsland

Der Schauinsland (1284 m) ist der Hausberg von Freiburg. Er liegt rund zehn Kilometer südöstlich der Freiburger Stadtmitte. Besonders im Herbst bietet der Schauinsland hervorragende Aussichten „über den Wolken“ bis zu den Vogesen und Alpen.

Kurzinfo zur Barrierefreiheit:
Die Schauinslandbahn nimmt auch Rollstuhlfahrer, Räder und Kinderwagen mit hinauf zum Gipfel. Dort gibt es einen bedingt befahrbaren, stufenlosen Gipfelrundweg, z.T. geteert, z.T. aus festem Schotter. Allerdings sind an vielen Stellen erhebliche Steigungen zu bewältigen. Der Rundweg ist ca. 3 km lang.

Für Menschen im Rollstuhl arbeitet die Schauinslandbahn vor allem mit Zugangsrampen, damit ein stufenloses Fahren im Gebäude und beim Ein- und Ausstieg gewährleistet ist.
Die Gebäude in der Tal- und Bergstation sind so gut für jeden erreichbar. Auch das Restaurant „Die Bergstation“ ist rollstuhlgerecht umgebaut.
In der Tal- und Bergstation gibt es seit neuestem außerdem je eine, „Toilette für alle“ unterstützt und gefördert vom Land Baden-Württemberg. Dies sind großzügige Rollstuhl-WC´s  mit zusätzlicher Pflegeliege und Lifter und hygienefreundlicher Abfallbeseitigungsmöglichkeit.

Talstation Schauinslandbahn
Bohrerstraße 11
79289 Horben

Info-Telefon: +49 761 4511-777
E-Mail: info@schauinslandbahn.de
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.schauinslandbahn.de

Downloads für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, Seh- und Hörbehinderte

Allgemeine Nutzerhinweise PDF
Spezifische Nutzerhinweise PDF
Orientierungsplan PDF
Detailinformationen PDF

Die Schauinslandbahn hat sich auch mit einer Veranstaltung in der Woche der Inklusion beteiligt. Den Bericht dazu finden Sie hier

„Live-Escape-Walk“ auf dem Schauinsland

  • Schauinslandbahn

Naturgenuss und Rätselspaß verspricht der neue „Live-Escape-Walk““ auf dem Freiburger Hausberg Schauinsland. Das tolle Team-Event ist seit dem Frühjahr 2017 buchbar.

Startpunkt ist die Talstation der Schauinslandbahn. Nach der Bergfahrt gibt es für das Team nur ein Ziel: Wieder runterkommen! Um den „Live-Escape-Walk“ erfolgreich zu absolvieren, muss das Team alle Rätsel lösen und die Hinweise miteinander kombinieren – und das alles in 120 Minuten. Nur so gelangen die Teilnehmer an die Tickets zur Talfahrt. Bei der Tour wird man zu den Anfängen der Schauinslandbahn versetzt – eine Liebesbeziehung aus dem Jahr 1930 wird reaktiviert, der Spieler selbst entscheidet, ob sich das gegensätzliche Paar findet oder nicht... Ein Team besteht aus fünf bis zehn Personen, der „Live-Escape-Walk“ kostet 19,50 Euro pro Person inklusive Berg- und Talfahrt.
Das Spiel kann ab einer Teilnehmerzahl von 10 Personen auch in zwei Richtungen gespielt werden. Die Gruppe wird getrennt in zwei Teams – ein Team spielt das Spiel vorwärts, das andere rückwärts. Das bringt noch etwas zusätzliche Würze in die Sache, da man letztendlich einen direkten Zeitvergleich hat.
Empfohlen wird der Live-Escape-Walk ab 16 Jahren. Wichtig für diesen Rätselspaß sind festes Schuhwerk und die passende Kleidung für den 1284 Meter hohen Schauinsland.
Das Berggeheimnis ist übrigens eine tolle Geschenkidee – auf der Webseite sind Gutscheine zu erwerben! Infos und Anmeldung unter Tel. 07661.9019280, www.berggeheimnis.com

 

 

Schauinslandbahn
Schauinsland-Aussichtsturm