Freiburgs neue Mitte

Gegenüber dem Theater und der Uni-Bibliothek liegt der Platz der Alten Synagoge. Der 130 x 130 m große Platz hat seinen Namen nach dem 1938 von den Nationalsozialisten niedergebrannten, ehemaligen jüdischen Gotteshaus. Mittelpunkt ist ein Gedenkbrunnen in den umrissen der einstigen Synagoge. 2017 wurde er  mit hellem Granit- und Basaltplatten, Wasserfontänen und Bauminseln für 9,3 Millonen Euro umgestaltet. Die Architekten Martin Schedlbauer und Volker Rosenstiel hatten den Brunnen 2006 entworfen.

Informationsstelen erklären die Bedeutung des Brunnens und mahnen ein angemessenes Verhalten an. Mehr dazu...

Öffnet externen Link in neuem FensterWeitere Artikel zum Umgang mit Platz

Kurzinfo zur Barrierefreiheit:
Keine klassischen Blindenleitstreifen. Blinde und sehbehinderte Menschen sollen durch dunklere Bordsteine und unterschiedliche Materialstruktur an der Bertoldstraße und an der Straßenbahnlinie Richtung Uni-Bibliothek am Rande des Platzes entlanggeführt werden.

Israelitische Gemeinde Freiburg K. d. ö. R. und Synagoge
Nussmannstraße 14
79098 Freiburg

Zentrale: (+49) 0761 / 556 52 96 0
Telefax: (+49) 0761 / 556 52 96 90
E-Mail: info@jg-fr.de
www.jg-fr.de