Barrierefreie Gemeinden in Baden-Württemberg

Zwölf Städte und Gemeinden wurden im Rahmen des vom Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg ausgelobten Wettbewerb „Alle inklusive: barrierefreie Gemeinde in Baden-Württemberg 2017“ für ihr vorbildliches Engagements für ein „Leben ohne Barrieren“ ausgezeichnet. Manne Lucha, Minister für Soziales und Integration Baden-Württemberg und Schirmherr des Wettbewerbs, würdigte bei der Preisverleihung in der Sparkassen-Akademie in Stuttgart die Preisträger. Der Wettbewerb fand nach 1998, 2002, 2008 und 2012 nun zum fünften Mal statt.

Ausgezeichnet wurden: Grabenstetten (Landkreis Reutlingen), Schwarzach (Neckar-Odenwald-Kreis), Stegen (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald), Dußlingen (Landkreis Tübingen), Löffingen (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald), Forst (Landkreis Karlsruhe), Schriesheim (Rhein-Neckar-Kreis), Bad Saulgau (Landkreis Sigmaringen), Waldkirch (Landkreis Emmendingen), Singen (Landkreis Konstanz), Konstanz (Landkreis Konstanz) und Tübingen (Landkreis Tübingen).

Öffnet externen Link in neuem FensterMehr dazu...