Freiburg - Ökohautstadt?

Freiburg hat sich mit seiner ehrgeizigen Umweltpolitik und einem politischen und bürgerschaftlichen Bekenntnis zu erneuerbaren Energiequellen als Green City weltweit einen Namen gemacht. Wenn es um nachhaltiges Energiemanagement geht, überzeugt Freiburg Green City mit einer Vielzahl ökologischer, technischer und organisatorischer Lösungen.

Weiterlesen...

Der BUND schreibt dazu:

Seit Anfang 2007 schmückt sich Freiburg mit dem Label „Green City“. Aus der ganzen Welt kommen Delegationen nach Freiburg und in die Region südlicher Oberrhein, um sich vorbildliche Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien, der Energieeffizienz oder des öffentlichen Nahverkehrs anzuschauen.
Ohne Zweifel hat die Region eine Vielzahl an Leuchtturmprojekten vorzuweisen, doch wie „grün“ sind wir wirklich? In wie fern ist unsere Region nachhaltig im ökologischen Sinne? Errungene Erfolge sollen hier in keiner Weise geschmälert werden, aber sie sollten erst recht nicht dazu verleiten sich schulterklopfend zurückzulehnen. Denn erstens gibt es europaweit eine Vielzahl von Städten, die inzwischen in vielen Bereichen ähnlich vorbildlich sind und zweitens sind die errungenen Lorbeeren bei genauerer Betrachtung gar nicht so berauschend wie gedacht.

Weiterlesen...

Aktuell im Juli 2019 sagt Umweltbürgermeisterin Gerda Stuchlik zum Thema Klimanotstand in der BZ vom 23.7.19:

"Bis 2030 wollen wir in Freiburg eine CO2-Reduzierung von minus 60 % erreichen. Bis 2050 wollen wir klimaneutral sein."

Weiterlesen...