Altes und Neues Rathaus

Das Alte Rathaus (im oberen Foto re., das rote Haus) wurde im 16. Jahrhundert aus mehreren älteren Häusern zusammengefügt. Heute beherbergt es die Tourist-Information.

Das Neue Rathaus entstand 1896-1901 durch den Umbau eines Doppelhauses aus der Renaissance. Dieses Haus war bis 1774 das Hauptgebäude der 1457 gegründeten Universität, später Anatomie und Poliklinik. Täglich um 12 Uhr erklingt ein Glockenspiel vom Turm.

Das 1853 errichtete Brunnendenkmal auf dem Rathausplatz stellt Berthold Schwarz dar, den "Erfinder des Schießpulvers".

Kurzinfo zur Barrierefreiheit:
Tourist-Info und Bürgerservice ebenerdig, Behinderten-WC. Lift im Neuen Rathaus.

Alte Wache - Haus der badischen Weine

Nach dem 30jährigen Krieg wurde Freiburg Sitz der vorderösterreichischen Regierung. Die Hauptwache der Wachgarnison war hier stationiert. Auch im Großherzogtum Baden wurde die Alte Wache zunächst weiter militärisch genutzt. Später diente sie unterschiedlichen zivilen Zwecken. 1997 eröffnete hier das Haus der badischen Weine.

Kurzinfo zur Barrierefreiheit:
Innenraum über eine Stufe erreichbar. Behinderten-Parkplätze nebenan, Einfahrt über Herrenstraße.

Altes Rathaus

Stadt Freiburg
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Tel. 0761/201-0
info@stadt.freiburg.de
www.freiburg.de

Alte Wache - Haus der badischen Weine GmbH
Münsterplatz 38
79098 Freiburg
Tel. 0761-202 870
www.alte-wache.com/