Radfahren

Freiburg - eine Radfahrerstadt

Freiburg gilt als sehr fahrradfreundliche und fahrradbegeisterte Stadt. Ein gut ausgebautes Radverkehrsnetz von mehr als 400 Kilometern ermöglicht ein rasches Vorankommen, fast 30 Prozent aller Verkehrswege in der Stadt werden mit dem Rad zurück gelegt. Auch die schöne Umgebung Freiburgs bietet alles, was das Radlerherz begehrt.

Von der lockeren Familienausfahrt ohne große Steigungen bis zu anspruchsvollen Touren mit tausend Höhenmetern am Stück - für die sportlichen Rennradfahrer und Mountainbiker ist hier wirklich alles möglich.

Den Freiburger Fahrradstadtplan gibt es im Buchhandel, an der Rathausinformation oder beim Vermessungsamt, siehe auch www.freiburg.de, Rubrik Umwelt und Verkehr > Mobilität und Verkehr > ... per Rad.

Eine übersichtliche Radwanderkarte von Freiburg und Umgebung gibt es im Buchhandel.

Beim städtischen Forstamt (Tel.0761 - 2 01-62 01, siehe auch www.freiburg.de, Rubrik Umwelt - Forstamt) gibt es eine Karte mit Mountainbiketouren im Stadtwald.

Geführte Touren bietet der ADFC Kreisverband Freiburg auf seiner Homepage an.

Bei Fragen und Anregungen können Sie sich an die beiden städtischen Fahrradbeauftragten wenden:

Herr Schmitt (Radverkehrsplanung), Telefon 201-4684
Herr Wiestler (Bauliche Instandhaltung), Telefon 201-4750

Die "Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg“ (ASF) hat eine „Scherben-Hotline“ eingerichtet, hier können auf der Fahrbahn oder dem Radweg liegende Glassplitter gemeldet werden sollen.

Telefonnummer:
0761 - 76 707 - 70
E-Mail:info@abfallwirtschaft-freiburg.de

Weitere Informationen:
ASF, Dieter Bootz, Telefon: 0761 - 76707-72