Freiburg für Alle

Damit Freiburg tatsächlich eine Stadt "für Alle" wird, arbeiten wir mit im Netzwerk "Inklusion". Ziel ist es, dass alle Menschen gleichberechtigt zusammenleben können und selbstverständlich in ihrer Unterschiedlichkeit akzeptiert werden - egal ob Alt oder Jung, fit oder mobilitätseingeschränkt.

Eins der drängendsten Thema in Freiburg ist die Wohnproblematik für Ältere und für Menschen mit Handicap. Seit Jahren arbeiten wir daran, Politikern, Bauträgern, Entscheidern und der Öffentlichkeit klar zu machen, dass grundsätzlich barrierefrei und generationenübergreifend gebaut werden sollte. Das kommt allen zugute und ist letzendlich volkswirtschaftlich günstiger als Pflegeheime zu bauen (die teuerste Variante des Altwerdens!

Hier finden Sie interessante Beiträge zu diesem Thema:

Senioren droht Wohnungsnot

Unser Brief an die Gemeinderäte Freiburgs

 

 

"Freiburg für Alle" - Informationen über die Stadt Freiburg und Umgebung.

Seit 2002  informiert „Freiburg für Alle“ über Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, sowie das Kultur- und Gastronomieangebot  - eine praktische Orientierungshilfe für alle Freiburg-Entdecker, Einheimische wie Touristen.

Großer Wert wurde dabei auf Informationen zur Zugänglichkeit und Barrierefreiheit der verschiedenen Einrichtungen gelegt.

Die 4., aktual. Auflage des gedruckten Stadtführers "Freiburg für Alle" erhalten Sie u.a. in der Tourist-Information (Altes Rathaus), beim VAG pluspunkt (Bertoldstr.), beim Stadtseniorenrat (Schusterstr.), im Seniorenbüro (Techn. Rathaus) oder in der Stadtbibliothek (Münsterplatz).

Freiburg für Alle Stadtfüher 2013

Den Stadtführer als Download finden Sie hier.

Lebensraum für Alle

Aus der Initiative „Freiburg für Alle“ ging der gemeinnützige Verein „Lebensraum für Alle“ hervor, ein Kompetenznetzwerk, dessen Ziel eine generationenfreundliche Gesellschaft ist, die den demografischen Wandel und die Inklusion als Chance für neue Formen des Zusammenlebens von Alt und Jung, fit und mobilitätseingeschränkt sieht. Dazu gehören Architekten, Ärzte, Gerontologen, Spezialisten für Höranlangen, Orthopädie, Wohnraumberatung, Fachhändler und Handwerker für barrierefreie Produkte, Touristiker, Verbände, Beratungsstellen und Hochschulen.

Weitere Infos: www.lebensraum-fuer-alle.org

 

ein nettes Paar
Opa mit Enkel
Vati + Mutti + Kinderwagen